Kletterrouten

Am Untersberg findet der erfahrene Kletterer zahlreiche Routen in verschiedenen Schwierigkeitsstufen.

Wegen seiner relativ niedrigen Höhe von knapp 2000m und seiner Ausrichtung von Süd-Ost im rechten Wandteil (vormittags Sonne, nachmittags Schatten) bis Süd-West im linken Wandteil (vormittags Schatten, nachmittags Sonne) herrschen vom Frühjahr bis in den späten Herbst fast immer ideale Bedingungen.

Zustieg für Kletterer:

Vom Wanderparkplatz Hinterrossboden, Ettenberg, Gemeinde Marktschellenberg

Über den Steig zum Scheibenkaser ca. 1 Std. und steil bergauf zum Wandfuß, zu den Einstiegen der verschiedenen Kletterrouten. Verfolgt man den Steig unter den Wänden weiter, so gelangt man über einen kurzen Klettersteig in eine Höhle (Mittagsloch) und in wenigen Minuten zum Stöhrhaus. Für diesen Weg ist allerdings Trittsicherheit erforderlich (ca. 1 Std. ab Scheibenkaser).

Abstieg nach der Kletterei:

Die meisten Routen eignen sich nicht zum Abseilen, bzw. sind nicht zum Abseilen eingerichtet. Deshalb ist die schnellste Abstiegsmöglichkeit durch das Mittagsloch, dessen Einstieg sich ca. 50 m unterhalb des Stöhrhauses befindet. Durch dieses gelangt man wieder zum Wandfuß und zurück zum Scheibenkaser.

Mehrtägiges Klettern:

Das Stöhrhaus ist ein idealer Stützpunkt für Klettereien rund um den Berchtesgadener Hochthron.
Im Kletterführer "Berchtesgaden Ost" (Panico Verlag) sind zahlreiche Topos zu finden. Führer liegt in der Hütte auf.

 


 

Übersicht Kletterrouten: (in Bearbeitung)

 

Berchtesgadener Hochthron (1972m) Südwestwand

Route

Grad

Erstbegeher Jahr Kletterlänge Wandhöhe Material  

Anfängerfreuden

IV Zauner, Lenz 2000 8-9 SL (310m) 220m 60m-Seil, 7 Expressschlingen   SW

Quo Vadis

Projekt Richard Koller 2003  1 SL (30m)  30m 60m-Seil  SW

Helma-Schimke-Gedächtnisweg

VII- Simone Maurer 2021  3 SL (90m)  75m 50m-Seil, 13 Expressschlingen  SW

Maridl

VIII Graßl, Soyter 2019  4 SL (87m)  80m 50m-Seil, 10 Expressschlingen  SW

Männerherzen

VIII- Graßl, Brandner, Steube 2018  4 SL (85m)  80m

50m-Seil, 10 Expressschlingen, Friends 1, 2

 SW

Geierwally

IX/IX+ Graßl, Benischke 2018  4 SL (90m)  90m 50m-Seil, 11 Expressschlingen  SW

Meisterstückl

Projekt (XI-)? A. Huber, T. Huber    3 SL (125m) 120m

60m-Seil, 12 Expressschlingen, Friends 3, 1, 0.75, 0.5

 SW

Stoun Äitsch 

X+ T. Huber, Graßl 2019  7 SL (180m) 160m

60m-Seil, 12 Expressschlingen, Friends 1, 0.75 

 SW

Direkte Westwand "Renoth"

VII+/VIII- Hans Renoth 1985  6 SL (165m) 160m 50m-Seil, 15 Expressschlingen  SW

Schwarze Madonna

X- Papert, Dass 2008  7 SL (160m) 160m 50m-Seil, 12 Expressschlingen, Friends 1 bis 0.4  SW

Eiskalt

IX- Koller, Graßl 1990  8 SL (215m) 200m 50m-Seil, 11 Expressschlingen  SW

Zeichen der Zeit

VIII+ Koller, Benischke 1995  8 SL (235m) 200m 50m-Seil, 12 Expressschlingen  SW

Schwarzer Sheriff

VIII- Koller, Graßl 1989  8 SL (225m) 200m 50m-Seil, 12 Expressschlingen, mittlere Friends & Klemmkeile  SW

SW-Wand "Hinterstoißer-Kurz"

VI+ Hinterstoißer, Kurz 1934  8 SL (215m) 180m 50m-Seil, 12 Expressschlingen, mittlere Friends  SW

Untersbergmandl

VII Koller, Brandner 1989  9 SL (250m) 180m 50m-Seil, 12 Expressschlingen, Satz Friends & Klemmkeile  SW

Lusabethweg

VIII Koller, Laube 2003 10 SL (245m) 200m 60m-Seil, 12 Expressschlingen, Friends 2.5, 1.5, 1  SW

Berchtesgadener Hochthron (1972m) Zentrale & Rechte Südwand

               

Schertlepfeiler

IX Schertle, Steinkötter 1962 14 SL (290m) 250m 50m-Seil, 11 Expressschlingen  S

Pfeilersüdwand (Hinterstoißerpfeiler)

VII , A0 Kurz, Hinterstoißer 1936  9 SL (335m) 220m 50m-Seil, 12 Expressschlingen, mittlere Friends  S

Pfeilermix

VIII+/IX- Koller, Laube 2000 12 SL (330m) 230m 50m-Seil, 11 Expressschlingen  S
               

Ostpfeiler

VIII+ (VI,A2) Schertle, Zembsch 1966   230m    S

Barbarossa

IX Praxenthaler, Wermuth 1998  9 SL (230m) 230m 50m-Seil, 12 Expressschlingen, evtl. Friends & Klemmkeile  S

Just for Fun

VIII- Koller, Graßl 1996 10 SL (290m) 200m 50m-Seil, 12 Expressschlingen  S

Direkter Barthkamin

VII/VII+ Grießer, Rauhdaschl 1947  8 SL (225m) 200m 50m-Seil, 12 Expressschlingen  S

Barthkamin

V- Barth, Vogt 1908  9 SL (310m) 200m 50m-Seil, 8 Expressschlingen, mittlere Friends  S

Südwand (klassisch)

IV+ Barth, Niedermayer 1907 11 SL (360m) 230m 50m-Seil, 8 Expressschlingen, mittlere Friends  S

Neue Südwand

VII- Mitterer, Mittermayer 2002   230m    S

Berchtesgadener Hochthron (1972m) Gelbe Mauer & Ostwand

               

Gelbe Mauer

VII+ Palaoro, Spitzelburger 1940 13 SL (415m) 400m 50m-Seil, 12 Expressschlingen, Friends & Klemmkeile  S

Gelbe Mauer (Schülein-Austieg)

VI+ H. Schülein, F. Schülein 1962 (415m) 400m 50m-Seil, 12 Expressschlingen, Friends & Klemmkeile  S

Direkte Gelbe Mauer

VIII/VIII+ Brandner, Krafft 1972  9 SL (320m) 300m 50m-Seil, 12 Expressschlingen, Friends 3-0.3(x2)& Klemmkeile  S

Child of Sun

IX Brandner, Graßl, Heiß 1994  7 SL (220m) 300m 60m-Seil, 12 Expressschlingen, Friends 2 bis 0.3 S

Sonnenkönig

X T. Huber, A. Huber 2020  6 SL (220m) 300m 50m-Seil, 12 Expressschlingen, Friends 3 bis 0.3 & Klemmkeile  S

Happy Days

VIII/VIII+ (VII,A0) Koller, Laube 1999 13 SL (340m) 300m 60m-Seil, 10 Expressschlingen  S

Pfeilerrisse

VII Brandner, Krafft 1978 12 SL (380m) 300m 60m-Seil, 12 Expressschlingen, Friends 3 bis 1.5 (x2)  S

Neuer Schimkepfeiler, Schimkepfeiler

VI Schimke, Reischl 1943 15 SL (500m) 400m 50m-Seil, 12 Expressschlingen, Friends & mittlere Klemmkeile  SO

Superkombi

VII+ R. Koller,S. Koller,M. Koller 2014 15 SL (450m) 400m 50m-Seil, 10 Expressschlingen, Friends & mittlere Klemmkeile  SO

Robbi Tobbi und das Fliwatüüt

VII+ Grziwatsch,Illguth 1993 15 SL (450m) 400m 50m-Seil, 12 Expressschlingen, Friends & mittlere Klemmkeile  S

Rocky Horror Picture Show

VII+ Graßl, Brandner 1989 14 SL (450m) 400m 50m-Seil, 12 Expressschlingen, Friends & mittlere Klemmkeile  S

50 plus

VII+ R. Koller, M. Koller 2014 14 SL (450m) 400m 50m-Seil, 14 Expressschlingen, Friends 4, 2, 1  O

Bayerische Gemütlichkeit

VII Mitterer, Mittermayer 2003 14 SL (490m) 400m 50m-Seil, 12 Expressschlingen, Friends & mittlere Klemmkeile  O

Dahoam is Dahoam

VI+ R. Koller, M. Koller 2011 10 SL (235m) 200m 50m-Seil, 12 Expressschlingen  O

Gamsalmkopf (1886m) & Rauheck (1888m)

               

Dori-Weg

V+ R. Koller, M. Koller 2009 10 SL (215m) 220m 50m-Seil, 10 Expressschlingen  SO

Dori-Weg Verlängerung

VII- R. Koller, M. Koller 2009 12 SL (255m) 220m 50m-Seil, 10 Expressschlingen  SO

Dir. Gamsalmplatte m. Pfeilervariante

VI+ (V+,A0) Lenz,Brandner,Burgstaller 2009 12 SL (330m) 200m 50m-Seil, 10 Expressschlingen  SO

Südkante

IV+ Schifferer, Reitmayer 1924  6 SL (235m) 200m 50m-Seil, 10 Expressschlingen, mittlere Friends & Klemmkeile  S

Samsara

VII- (VI,A0) Hösl, Spitzer, Zauner 2007 10 SL (410m) 350m 50m-Seil, 14 Expressschlingen, mittlere Friends  SO

Corpus Delicti  (Bohrhakenfrei) ! !

VII , A1 Hübschenberger, Hiebl 2017 11 SL (350m) 320m 50m-Seil, Expressschlingen, Friends, Klemmkeile & Cliffs  SO

Bremsige Gams

VIII+ Hübschenberger, Pfnür 2021 11 SL (375m) 350m 50m-Seil, 10 Expressschlingen, Friends 3 bis 0.3 & Klemmkeile  SO

Vergessene Welt 

VIII- Brandner, Feng 2004 12 SL (370m) 320m 60m-Seil, 12 Expressschlingen, kleine bis mittlere Friends  SO

Die unendliche Geschichte

VIII/VIII+ Koller, Laube 2006 11 SL (310m) 320m 60m-Seil, 10 Expressschlingen  SO

Gurrwand (ca. 1500m)

Ausgangspunkt: Wanderparkplatz Hallthurm

Zustieg: ca. 1 - 1,5 Std.

               

Oane is koane

VII-/VII (A0/A1) Pfnür, Maltan 2013 11 SL (350m) 300m 60m-Seil, 11 Expressschlingen, Klemmkeile  SW

Blasi-Direkte

VIII (VII,A0) Palzer, Maltan 2007  7 SL (325m) 300m 50m-Seil, 8 Expressschlingen, mittlere Friends & Klemmkeile  SW

Unt eini, ob´n aussi

VI+/VII- Pfnür, Burger 2012 11 SL (400m) 350m 50m-Seil, 12 Expressschlingen, Friends & Klemmkeile  SW

Da guade Bua

VI+/VII- (A0/A1) Pfnür, Burger 2019 27 SL (900m) 600m 50m-Seil, 14 Expressschlingen, kleine bis mittlere Friends  SW

Weisd hoid grod a Diandl bist

VI+/VII- (A0/A1) Pfnür, Burger 2019 10-12 SL (370m) 300m (ab Steig) 50m-Seil, 14 Expressschlingen, kleine bis mittlere Friends  SW

Südwestwand

VII- Stratmann, Steinkötter, Siegers 1961  5 SL (180m) 170m 50m-Seil, 12 Expressschlingen SW

Frei wie der Wind

VII+ Koller, Wolf 1988   150m 50m-Seil, 12 Expressschlingen, Friends & Klemmkeile  SW

Südpfeiler

VI , A1 Brandner, Krafft 1971   150m 50m-Seil, 12 Expressschlingen, Friends & Klemmkeile  S

Die unendliche Geschichte

VII Hasenöhrl, Piper, Rathgeb, Schäffner 2011 11 SL (785m) 600m 50m-Seil, 14 Expressschlingen, kleine bis mittlere Friends  SW

 

1901

erbaut

1896 Kommerzienrat Paul Rudolf Eduard Stöhr regt den Bau eines Unterkunftshauses auf dem Untersberg an, er spendete 6000 Mark. Nach 3-jähriger Bauzeit feiert die Sektion die Eröffnung am 23. Juni 1901.

58

Schlafplätze

Unsere Hütte bietet insgesamt 58 Übernachtungsplätze, die sich aufteilen in 30 Matratzenlager und 28 Zimmerlager.

100%

Panoramablick

Die auf einem Karst-Hochplateau im Naturschutzgebiet (FFH), wunderschön gelegenen Berghütte belohnt jeden Bergsteiger und Kletterer mit einem fantastischem Bergpanorama und herrlichen Sonnenauf- und untergängen.